Förderkreis für Kirchenmusik in zwölf Apostel

Liebe Freunde der Kirchenmusik,

zum vierten Schöneberger Chöretreffen werden am kommenden Sonntag, dem 9. September, über 100 Sängerinnen und Sänger aus vier Schöneberger Chören Musik der französischen Spätromantik in der Zwölf-Apostel-Kirche zu Gehör bringen. Mit dem Abschlusskonzert des Schöneberger Kirchenmusiksommers erinnern wir an den 75. Todestag von Charles-Marie Widor und seines Schülers Louis Vierne in diesem Jahr. Es erklingt eine konzertante Zusammenstellung aus der um 1880 komponierten Messe für zwei Chöre und zwei Orgeln op. 36 von Charles-Marie Widor sowie der 1900 entstandenen messe solenelle op. 16 für Chor und zwei Orgeln von Louis Vierne.

Beide Komponisten waren auch große Organisten - und so dürfen ihre Orgelkompositionen nicht fehlen. Kantor Gerhard Löffler aus der Gemeinde Zum Guten Hirten wird das Finale aus Viernes 1. Orgelsinfonie zum Klingen bringen. Ich selbst musiziere die 5. Orgelsinfonie von Charles-Marie Widor - ihr abschließender fünfter Satz ist als die "Widor-Toccata" weltberühmt geworden und wird das Konzert abschließen.

Der Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt wie immer frei - wir danken für Ihre Spende.

Herzliche Einladung,

Ihr Kantor Christoph Hagemann

Plakat für das Abschlusskonzert des Schöneberger Kirchenmusiksommers am 9. September 2012 in der Zwölf-Apostel-Kirche